Blind

Stets den Blick in die Ferne gerichtet,
betrachtet der Mensch die Welt
durch die Augen der Technologie.
Geblendet, von Licht und Strahlen,
sieht er nur den trüben Nebel
der verschobenen Realität.
Er ist allgegenwärtig und doch nirgends.
Er ist allwissend und dennoch ahnungslos.
Er sieht alles und dennoch bleibt er blind.

Nila ❤

2 Kommentare zu „Blind

Gib deinen ab

Schreibe eine Antwort zu Unknown Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: