Wer bin ich?

Ich bin das Böse was dich umgibt. Ich bin das Böse was dich verdirbt. Ich bin das was du nicht haben solltest, denn ohne mich wärst du vollkommen. Ich bin der Schatten der dich umhüllt. Ich bin der Stein der in deinem Weg liegt. Hebe es auf, schmeiße es weg, reinige dich, sei sauber vom... Weiterlesen →

Leben

Eins erblüht... wird bald verwelken und in Staub sich wandeln.   Mit dem Leben kommt auch Tod.   Doch dazwischen, im hier und jetzt... Lass ich fallen, eine Frucht. Im Innern ein Kern... wird gedeihen und auch wachsen.   Ein neues Leben, ein neuer Morgen.   Gibt acht es wird uns  geben, eine Zukunft und... Weiterlesen →

Eine schlaflose Nacht

Wieder einmal sitze ich nun hier, hellwach und in Gedanken versunken. Von Schlaf keine Spur. Die Zeit zieht langsam vorbei und der Morgen ist auch schon fast da. Draussen eine angenehme Stille, nur die leisen Tropfen des Regens sind in der Nacht zu hören. Frische Luft wird mir gut tun, denke ich mir, und fasse... Weiterlesen →

Gewohnheit

Routine kann oft zu Gewohnheit werden und Gewohnheit zu Selbstverständlichkeit. Und je öfter man es macht wird es auch einfach zu Norm. Und manchmal da kann man nicht mehr anders als an das Gewohnte festzuhalten.. So verfliegen manche Träume in der Illusion.  Und alles was übrig bleibt ist der geschulte Mensch, der auf Sicherheit appelliert... Weiterlesen →

Zwischen zwei Welten…. — mu11lensview — Nila

Und dann erhob sich der Himmel über mich… soweit und endlos schien er mir… und ich suchte, Ich suchte nach der Hoffnung die ich in dieser endlosen Welt verloren hatte… ich suchte sie überall… aber vergeblich… Dunkele dicke Regenwolken manifestierten sich vor meinen Augen…. Ein Schatten breitete sich aus.. voller kälte und schmerz. Die Angst... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑